Autor Thema: Gestatten, ich bin das Motomonster ...  (Gelesen 2806 mal)

Offline Rico

  • pornöser Geradeausdrifter im Ruhestand
  • Foren Gott
  • ***
  • Beiträge: 5.476
  • Naturstoned, unangepasst, verhaltensoriginell ...
    • Ricolettas Welt
Gestatten, ich bin das Motomonster ...
« am: 05. August 2009, 16:01:44 »
Besuch mich mal hier: MotoMonster-Besuch für Mutige  :]
Viel von meinem Geld hab' ich für Gitarrenkram und Supermotos ausgegeben.
Den Rest hab' ich einfach sinnlos verprasst ...


Ric%lettas Welt - der Blog

Offline Rico

  • pornöser Geradeausdrifter im Ruhestand
  • Foren Gott
  • ***
  • Beiträge: 5.476
  • Naturstoned, unangepasst, verhaltensoriginell ...
    • Ricolettas Welt
Gestatten, ich bin das Motomonster ...
« Antwort #1 am: 05. August 2009, 16:05:19 »
Was ist MotoMonster.de und was kann ich als registriertes Mitglied alles tun?

Um es anhand bereits bekannter Plattformen zu umschreiben, MotoMonster vereinigt den Grundgedanken von Youtube und Facebook, ist jedoch speziell für den Motorradsport konzipiert. Darüber hinaus stellt ein ausgesuchtes Team an Redakteuren News aus den verschiedenen Bereichen des Motorradrennsports bereit. In erster Linie geht es darum, den Motorrad- und Motorradsport-Begeisterten einen Fleck im Internet zu bieten, an dem sie Medieninhalte miteinander tauschen können und an dem sie und ihre Interessen im Fokus stehen.

 
Gemeinschaft - Community - \"Freunde\" im Internet

Wir haben lange an dem Begriff \"Freunde\" überlegt, aber leider außer ein paar spaßigen Abwandlungen keinen passenderen Oberbegriff gefunden. Der ein oder andere wird hier seine Freunde und Kumpels aus dem wahren Leben wieder finden, doch wir sollten uns alle bewusst sein, dass man diesen Wortlaut im Internet nicht überbewerten darf. Grundsätzlich dürfte es aber nicht ausgeschlossen sein, dass man hier echte und vielleicht sogar tiefe Bekanntschaften knüpfen kann.

Was verbindet, ist die Einstellung und die Faszination zum Motorrad. Nun hat man hier unter Gleichgesinnten die Möglichkeit seine persönlichen Videos hochzuladen, Fotos in verschiedenen Alben anzulegen, über seinen Gemütszustand oder die aktuelle Tätigkeit zu berichten und das Feedback ähnlich Denkender zu erhalten. Die Kommentarfunktion auf MotoMonster.de ist allübergreifend und genau wie man selbst, freuen sich auch andere über Meinungen von Freunden.

 Die aktuellen Features des MotoMonster sind:

- Fotos

In diesem Bereich kann sich jeder Nutzer mehrere Alben anlegen. Jedes Album mit einem anderen Thema und Inhalt. Wer diese Inhalte sehen darf, kann man anhand der Albumeinstellungen festlegen. Kommentare zu Bildern sind natürlich innerhalb der Gemeinschaft möglich.

- Gruppen

In Gruppen kann man entweder Einträge am so genannten Schwarzen Brett vornehmen, um sich global zu der Gruppen zu äußern oder an einer der darin vorhandenen Diskussionen beteiligen.

- Blogs

Nicht jeder möchte Blogs verfassen, doch diese junge Abwandlung des Tagebuch lädt regelrecht dazu ein, dass man Skurriles aus seinem Alltag kund tut. Die möglichen Inhalte weichen da sehr weit auseinander, was die Spannung an den Erlebnissen anderer jedoch eher steigert.

- Profil

Jedes Mitglied verfügt über eine Profilseite, auf der man direkte Links zu dessen Videos, Fotos, Kommentaren und Blogeinträgen finden kann. Auf der Pinnwand des Profils können befreundete Besucher öffentlich sichtbare Nachrichten hinterlassen. Alternativ zu öffentlichen Nachrichten können sich Mitglieder auch persönliche Nachrichten schicken. Diese werden dann mittels einer Klingel in der Menüleiste signalisiert. Auf dem Profil sehen die anderen Nutzer nur das, was man Ihnen über die Einstellungen erlaubt zu sehen. Besonders interessant dabei sind wohl die regionalen Angaben, das Motorrad des Mitgliedes, sowie dessen motorsportliches Hauptinteresse.
 
- Videos

Wer zuhause Videos erstellt, oder auf der Festplatte hortet, der kann diese hier mit der Gemeinschaft teilen. Spaßige Sachen findet man überall und gehören einfach zum Leben dazu, doch besonders die motorradspezifischen Inhalte sind es, die auf anderen Seiten zu kurz kommen und im Wust der weltweiten Internetgemeinde untergehen. Hier auf MotoMonster.de ist der richtige Fleck für Deine verrückten, spannenden und vielleicht auch lehrreichen Videomitschnitte.
 
Zukunftspläne

Wir haben das MotoMonster im Juli 2007 erstmals ins Auge gefasst, um unsere Ideen ein knappes Jahr später auf Papier zu bringen. Vieles davon ist im aktuellen Erscheinungsbild noch nicht umgesetzt, wartet allerdings nur darauf in Angriff genommen zu werden. Ein Teil nach dem anderen werden wir Euch hier in diese Plattform einbauen und ihr könnt Euch freuen. Doch zu viel können und wollen wir darüber noch nicht erzählen.
Viel von meinem Geld hab' ich für Gitarrenkram und Supermotos ausgegeben.
Den Rest hab' ich einfach sinnlos verprasst ...


Ric%lettas Welt - der Blog

Offline Rico

  • pornöser Geradeausdrifter im Ruhestand
  • Foren Gott
  • ***
  • Beiträge: 5.476
  • Naturstoned, unangepasst, verhaltensoriginell ...
    • Ricolettas Welt
Gestatten, ich bin das Motomonster ...
« Antwort #2 am: 06. August 2009, 16:07:16 »
Ich darf Euch kurz aus dem aktuellen Monsterblog des Mitbegründers und Administrators zitieren:

Zitat

... haben wir unser Monster nun endlich für alle erreichbar online. Um 12 Uhr des 5. August schaute ich nach wie viele Videos denn nun tatsächlich angeschaut wurden, besser ausgedrückt, ich nullte den Wert. Jedenfalls hatten wir 27 Stunden später bereits 3.325 angeschaute Videos zu verzeichnen.

Genaue Besucherzahlen werden wir wohl erst in den kommenden Tagen wissen, jedenfalls ist der gefühlte Schnitt während der Tageszeit aktuell bei um die 140 Leuten, die neben den angemeldeten auf der Seite stöbern.

Das alles ist nichts wert, wenn wir nicht bei der Stange bleiben, diese Plattform attraktiv zu gestalten und auszubauen. Noch viel weniger wird es jedoch wert sein, wenn das Rückrat dieser Seite, die Nutzer nämlich, hier nicht ihren Spaß haben.

Natürlich ist derzeit alles noch ein wenig Supermoto lastig, aber das macht nichts. Denn so wie wir unseren Inhalt auf andere Sportthemen ausweiten und uns entsprechende Unterstützung holen, so werden auch Straßen, Motocross und Enduro Fans auf kurz oder lang hier Fuß fassen können. Es wäre natürlich wünschenswert, wenn die vielen die hier draufschauen sich mal den Ruck geben sich selbst einzubringen und Ihre Sportart als Teil der Gemeinschaft zu vertreten. Gruppen bilden, Freunde einladen und entsprechende Inhalte auf die Seite bringen.

Wir sind für Rock \'n\' Roll (übrigens Danke für die Gruppe Rockpalast) im Motorradsport und werden nicht davon ablassen neben der Ernsten Seite auch auf spaßige Dinge einzugehen.

Ein Beispiel dafür sollte der neuste Premium sein. Die KTM Super Duke Battle ist in der Tabelle und im Administrativen eine bierernste Sache, die jedoch von Menschen gestaltet und geformt wird. Diese Menschen, sei es in der Battle oder in anderen Sportarten, haben es in der Hand wie hoch das Spaßpensum liegt.

Ich würde mich freuen, wenn die Monster und Gäste dieser Seite sich die Zeit nehmen würden den Duke Test zu lesen und anzuschauen, um uns dann einen Kommentar zu schreiben. Denn die von denen wir die Mittel benötigen um dieses Monster auf Dauer umzusetzen, schauen auf Resonanzen.

Viele Anmeldungen und Kommentare, das ist es was wir uns am meisten wünschen.

Ach ja, wenn man ein Video anschaut, dann einfach mal Sterne dafür anklicken... tut nicht weh und hilft anderen zur Einschätzung.

CU on track

Murkser

Damit möchte ich nur sagen, dass MotoMonster ALLEN zur Verfügung steht und keine reine Supermotoseite ist - reingucken lohnt sich!
Viel von meinem Geld hab' ich für Gitarrenkram und Supermotos ausgegeben.
Den Rest hab' ich einfach sinnlos verprasst ...


Ric%lettas Welt - der Blog

Zaundoc

  • Gast
Gestatten, ich bin das Motomonster ...
« Antwort #3 am: 01. September 2009, 20:18:03 »
Murksmann kenne ich :D Die Videos der Premiumberichte sind klasse. Onboard mit Rutzl #57 =)