Autor Thema: Undichte Benzinpumpe  (Gelesen 3863 mal)

Stormbringer

  • Gast
Undichte Benzinpumpe
« am: 09. Oktober 2012, 13:41:25 »
Hallöchen,

leider ist die Benzinpumpe meiner ZZR undicht geworden ...

Dazu nun zwei prinzipielle Fragen:
a) muß es eine baugleiche Benzinpumpe sein, oder kann eigentlich irgendeine elektrische angetriebene genutzt werden?
b) hat jemand eine funktionierende Benzinpumpe für eine ZXT10D rumliegen? ;)

Bei Kawa kostet das Teilchen ~250€ ...
Der einzige mir bekannte Gebrauchtteilehändler für Kawateile (andere haben scheinbar keine rumliegen) ist letztes Jahr verstorben.

Da sie eh undicht ist, werde ich sie auf jeden Fall mal öffnen, und sei es nur um die Neugierde zu befriedigen ;)

Bis denn
Torsten

Offline Baba

  • Wahrhaftig Alter Sack und Kurbär
  • Foren Gott
  • ***
  • Beiträge: 5.094
Undichte Benzinpumpe
« Antwort #1 am: 09. Oktober 2012, 19:13:37 »
Schau doch mal bei Bike-Teile.de die haben immer auch Gebrauchtteile da.
Bin meistens lieb, hungrig und durstig.
Kann aber auch bissig werden.

Offline Pecky

  • Downsizer
  • Tripel-As
  • **
  • Beiträge: 161
Undichte Benzinpumpe
« Antwort #2 am: 12. Oktober 2012, 11:48:13 »
Moin Torsten,

\"irgendeine\" wird\'s nicht tun. Druck und Fördermenge müssen passen (und möglichst auch der Stecker...).
Du kannst doch über die Kawa-Homepage die Teilenummer feststellen und ermitteln, in welchen Kawa-Bikes die sonst noch verbaut wurde. Wahrscheinlich ist die Pumpe ein Standard-Baukastenteil. Wenn ich mir so ein paar Google-Bilder anschaue, könnte sogar die von Yam FJ1200 baugleich sein, abgesehen von der Halterung.

Grüßle,
Pecky
Sparen heißt Geld so auszugeben, daß man keine Freude daran hat

Offline Firsty

  • Weichei
  • Kaiser
  • *
  • Beiträge: 1.221
Undichte Benzinpumpe
« Antwort #3 am: 12. Oktober 2012, 12:45:15 »
Wenn ich das richtig erinnere, liegt die Pumpe doch aussen, oder?

Da gibt es Reparatursätze für 1/10 des Neupreises und bei ebay wohl sicherlich auch.
Ansonsten siehe Pecky.
Meines Wissens wird die Pumpe von Mitsubischi geliefert. Also mal nach genauen Typenbezeichnung schauen. Die werden nicht nur Kawa beliefern.
Ich kann Bier trinken ohne lustig zu sein.

Offline Stevens Dad

  • König
  • *****
  • Beiträge: 937
Undichte Benzinpumpe
« Antwort #4 am: 12. Oktober 2012, 21:17:32 »
Scherwus,

@Torsten

ich weiß nett ob der das auch besorgen kann und zu welchem Preis aber
ich krieg meine Teile für meine Oma Kawa Z 750 E  meist bei

www.raptorbikes.de

das iss ein ganz netter Typ der auch Ahnung hat  :D :D :P :P
( wie´s ausschaut auch Kawa freak ) von dem hab ich auch schon einzelne O Ringe und Schwimmernadeln für Vergaser bekommen probier ma dein Glück.

Wenn er nix passendes im Shop hat Ruf Ihn einfach an und erklär dein
Problem wenn er kann Hilft er gerne weiter.
Nummer findest du im Impressum.


 ;) ;) ;) :P :P

Gruß Peter
Fahre immer mit einer Handvoll respekt vor der Phyisik und es macht länger Spaß

Stormbringer

  • Gast
Undichte Benzinpumpe
« Antwort #5 am: 15. Oktober 2012, 15:03:02 »
Hey ihrse,

Danke!!!

Mein ehemaliger Gebrauchtteilehändler, KaBo in Bochum, ist aufgrund Versterbens leider seit letztem Jahr geschlossen.

Auf Biker-Teile.de hab ich nun einen Gebrauchtteilehändler in Witten gefunden, ist nicht weit entfernt, und da fahre ich eh alle paar Tage vorbei.

Da di Pumpe eh undicht ist, werde ich die \"Klemmung\" der beiden Hauptteile mal lösen, und schauen ob nicht zufällig nur ein O-Ring spröde geworden ist. Bin mir nur nicht sicher, ob ich die beiden Hauptteile des Gehäuses anschließend auch wieder ordentlich geklemmt (und somit gedichtet) bekomme.

Ich schaue mal ;)

Gruß
Torsten

Stormbringer

  • Gast
Undichte Benzinpumpe
« Antwort #6 am: 08. Januar 2013, 14:01:51 »
Hey,

so, die Pumpe sollte wieder dicht sein ...
Es ist eine einfache Membranpumpe, welche ohne Rückmeldung der Elektronik werkelt ... also eigentlich permanent pumpt.
Defekt war eine Dichtungsplatte, welche zwischen dem Gehäusekopf der Pumpe, und dem inneren Kunststoffformteil, welches den Schöpfraum bildet.
Die Dichtungsplatte (einfache Gummiplatte mit wohl etwa 45mm Durchmesser, und zwei Löchern drinnen für die Ansaug- und Druckanschlüsse.
Dei Matte hab ich aus Viton gefertigt, und die Pumpe dann hoffentlich wieder dicht verklemmen können ... werds die Tage feststellen.

Ein Repkit gibts dafür leider nicht, habe zumindest keines gefunden.

Gruß
Torsten