Autor Thema: Putzi  (Gelesen 2968 mal)

Offline Monster

  • Oldtimer
  • Foren Gott
  • ***
  • Beiträge: 5.798
Putzi
« am: 18. April 2015, 20:21:55 »
Welchen Motorradreiniger verwerdet ihr???
Bei meinem letzten von Louis hat es Flecken aufm Lack gegeben ;(
Sara

Offline motor-schrat

  • König
  • *****
  • Beiträge: 867
  • ...ich fahre schon immer und es wird wohl so bleiben!Bleibt oben!
Putzi
« Antwort #1 am: 20. April 2015, 06:21:07 »
Regen(wasser), gibt aber auch Flecken.
Im Bereich des Motors sogar ölige....



So einmal im Jahr Clean-Park mit Hochdruck-Dampfe...

Die alte Kuh ist schließlich auch ein Fahrzeug und kein Putzzeug...



Hab´ da was gelesen:

\"Wenn Gott gewollt hätte, dass Motorräder sauber sind,
hätte er Spülmittel in den Regen gegeben.\"

Gruß
Jochen

Offline Monster

  • Oldtimer
  • Foren Gott
  • ***
  • Beiträge: 5.798
Putzi
« Antwort #2 am: 20. April 2015, 07:25:37 »
:) :) :)Danke Jochen, den Tip werd ich mir zu Herzen nehmen
Sara

Offline Firsty

  • Weichei
  • Kaiser
  • *
  • Beiträge: 1.221
Putzi
« Antwort #3 am: 20. April 2015, 10:36:12 »
Ich habe bislang gute Erfahrungen mit dem S100 gemacht.
Allerdings gibt es (bei jedem Reiniger) einige Dinge zu beachten:
1. Das Motorrad muss kalt sein.
2. Es muss gründlich abgespült werden.
3. Ggf. den Dampfstrahler nicht auf die Naben der Räder oder den Kardan halten. Der Reiniger und das Wasser zerstört die Lager.

zu 1.: Wenn der Motor auf Betriebstemperatur ist, sind die umliegenden Bauteile so warm, dass der Reiniger einbrennt. Das lässt sich dann nur noch mit Schleifemulsion entfernen.
So habe ich das Moped immer morgens zur Tanke gefahren und nachmittags gereinigt.
Ich kann Bier trinken ohne lustig zu sein.

Offline Monster

  • Oldtimer
  • Foren Gott
  • ***
  • Beiträge: 5.798
Putzi
« Antwort #4 am: 22. April 2015, 21:33:23 »
Danke Firsty, das ist immer das Problem... erstmal hinfahren und dann.................................................................................................................................warten,.................................................................................................. bis das Käferle abgekühlt ist... aber der S100 war immer ganz gut... Der louis hat den glaubi au im Sortiment
Sara

Offline Pecky

  • Downsizer
  • Tripel-As
  • **
  • Beiträge: 161
Putzi
« Antwort #5 am: 23. April 2015, 13:54:45 »
Ich habe gerade die Pulle Motorradreiniger von Polo alle, der war sehr gut bis auf die Luft ziehende Zerstoiberdüse. Inzwischen heißt das Zeugs \"Bike Care Cleaner Gel Motorradreiniger\".
Hochdruckreiniger, na ja, wenn man immer einen halben Meter Abstand hält. Beim Abduschen meines VW T4 habe ich mir neulich mal durch irrtümliches Auslösen der Sprühlanze beim Schlauchnachziehen die Oberhaut am linken Unterarm abgefräst. War \'ne richtige Schürfwunde. Nur mal so, um einen Eindruck zu haben, was man damit für Schaden auch an Dichtungen und dahinterliegenden Lagern anrichten kann. Der Gartenschlauch plus Bürste reicht, solange ich nicht im Gelände unterwegs war ;o)) . Die Kalkränder vermeide ich durch sofortiges Abtrocknen.
Sparen heißt Geld so auszugeben, daß man keine Freude daran hat

Offline Monster

  • Oldtimer
  • Foren Gott
  • ***
  • Beiträge: 5.798
Putzi
« Antwort #6 am: 04. Mai 2015, 14:05:59 »
Autsch - gute Besserung
Danke für den/die Tip/s :) :D =) :]
Sara