Autor Thema: Teurer Stillstand  (Gelesen 5450 mal)

Stormbringer

  • Gast
Teurer Stillstand
« am: 22. August 2011, 07:12:11 »
Hiho,

nur mal kurz ein kleiner Erfahrungsbricht über einen längeren Stillstand (meines Moppeds) ...
Meine ZZR stand knapp 5 Jahre, davon war sie rund 3,5 Jahre abgemeldet.
Als ich nun endlich wieder klaren Blick auf meine Finanzen hatte, kaufte ich eine neue Batterie, ließ den alten Sprit ab und füllte neuen ein, wagte das Anlassen, und ab ging es im April zum TÜV (2km pro Weg).
Nachdem die Hürde genommen war, fuhr ich mit dem PKW zum Händler (etwa 15km pro Weg), und berichtete davon, daß es die ZZR noch geben würde, und was für Kosten auf mich zukommen würden für eine große Inspektion, wechseln aller Flüssigkeiten, Tausch des Ketten-Kits, und ein paar kleinere Dinge.
Soweit, sogut ... also fleißig gespart, und im August das Mopped hingebracht.
Die Liste der Probleme wurde länger und länger (Gabelsimmeringe; Dichtungen im Kupplungsdrucksystem; Dichtungen in den Bremssätteln; usw. usf.).
Ok ... auch wenn es den Sparstrumpf komplett leerte, so ließ ich alles machen ... die ZZR freute sich  :D

Freitag nachmittag konnte ich sie abholen, zwei Dinge sollten dann im Winter gemacht werden. Also für ich mit dem ÖPNV Richtung Händler, und bin die letzten ~4km gelaufen (da fuhr kein Bus) ... völlig verschwitzt kam ich an, zahlte die Rechnung, quatschte noch etwas, und rollte so gegen 16:30 Uhr vom Hof.
Kurzer Besuch bei den Eltern, dann mal zur Tankstelle, und ab zu einer kleinen Runde Richtung Heimat ... um 17:45 Uhr rief ich erst den Händler an, und dann den ADAC. Ein von-jetzt-auf-gleich aufgetretenes Klackern ließ mich schenll an den Fahrbahnrand rollen, und den Motor ausschalten: Verdacht auf Pleuellagerschaden  8o
Der ADAC schleppte die ZZR dann zum Händler, und ich suchte eine Möglichkeit, von dort aus nach Hause zu kommen .. aber das ist ein anderes Thema ...

Samstag vormittag fuhr ich dann zum Händler, und gemeinsam mit seinem Chefschrauber demontierten wir dann mal fix die ZZR ... rechten Seitendeckel runter, da wir einen Verdacht auf einen defekten Steuerkettenspanner der Kupplung hatten ... leider war er es nicht. Dann den Tank, Luftfilter & Vergaserbank runter, um den Ventildeckel abzunehmen ... aber auch da war alles i. O.: Kipphebel waren heile, Ventile bewegten sich einwandfrei, und die Shimmings waren auch drin.
Kerze aus dem dritten Zylinder raus, und mit den anderen dreien verglichen: die war weiß  :(

Naja, nun mal schauen wie es weitergeht ...
Motor tauschen, oder Pleuellager (und womöglich mehr) machen lassen ...
Zumindest scheint es momentan so, als wenn meine Saison 2011 gelaufen sei.

Bis denn

Offline Monster

  • Oldtimer
  • Foren Gott
  • ***
  • Beiträge: 5.776
Teurer Stillstand
« Antwort #1 am: 22. August 2011, 08:31:44 »
Oh waia, da drück ich dir die Daumen, dass der Fehler behoben werden kann :care:
Sara

Stormbringer

  • Gast
Teurer Stillstand
« Antwort #2 am: 05. Oktober 2011, 04:53:35 »
Kleines Update:
für 1000,- gibt es einen gebrauchten Motor. Hat rund 18000 Km gelaufen.
Dann wohl nochmal rund 500,- in Einbau, Einstellen & Inspektion stecken.
Sieht also so aus, als wenn die Zora nächste Saison wieder brüllen würd ;)

Bis denn

Stormbringer

  • Gast
Teurer Stillstand
« Antwort #3 am: 17. November 2011, 09:59:11 »
Hallöchen allerseits,

nun ist die rote Zora wieder einsatzfähig! :)

Letzte Woche Dienstag konnte ich sie abholen.
Es gab einen Austauschmotor (der knappe 12000km auf der Uhr hatte), einen neuen Auspuff links, die Vergaserbatterie wurde zerlegt und gereinigt, Kettenkit ist neu, Gabelsimmering getauscht, zwei komplette Inspektionen (alter Motor & neuer Motor), Bremsklötze sind neu, usw. usf. ... hat nen Haufen Geld gekostet, aber war es (für mich) wert.

Und nachdem dann gestern auch die Ursache für ein ganz leichtes Klackern gefunden & behoben wurde, läuft sie auch akustisch so, wie sie es soll :)

Bis denn


Offline supermonster

  • Doppel-Bassdrum-Spieler
  • Foren Gott
  • ***
  • Beiträge: 3.669
Teurer Stillstand
« Antwort #4 am: 17. November 2011, 13:14:28 »
Gratuliere! Sieht wirklich wie neu aus und die Investition hat sich bestimmt gelohnt, ist ja schon sowas wie ein Klassiker die gute alte ZZR.  :D

Viel Spass für den Rest vom 2011 und viel Vorfreude für 2012
Der Teufel war ein Engel, bis ich ihn verführte... 8)

Offline Monster

  • Oldtimer
  • Foren Gott
  • ***
  • Beiträge: 5.776
Teurer Stillstand
« Antwort #5 am: 18. November 2011, 05:26:56 »
Zitat
Original von Stormbringer
Hallöchen allerseits,

nun ist die rote Zora wieder einsatzfähig! :)

Letzte Woche Dienstag konnte ich sie abholen.
Es gab einen Austauschmotor (der knappe 12000km auf der Uhr hatte), einen neuen Auspuff links, die Vergaserbatterie wurde zerlegt und gereinigt, Kettenkit ist neu, Gabelsimmering getauscht, zwei komplette Inspektionen (alter Motor & neuer Motor), Bremsklötze sind neu, usw. usf. ... hat nen Haufen Geld gekostet, aber war es (für mich) wert.

Und nachdem dann gestern auch die Ursache für ein ganz leichtes Klackern gefunden & behoben wurde, läuft sie auch akustisch so, wie sie es soll :)

Bis denn

Fleißig, fleißig, da wünsch ich dir viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiele schöne Kilometer mit!
Sara

Offline Bikergofi

  • Zirbenschrat
  • Tripel-As
  • **
  • Beiträge: 181
Teurer Stillstand
« Antwort #6 am: 18. November 2011, 08:40:04 »
Was macht Ihr mit euren Eisen????????

Meine Betagte XJ  ist ohne schrauben bereits sage und schreibe 297 000km gelaufen

Offline Cattivo

  • Forumskanzler, Amselpilot
  • Foren Gott
  • ***
  • Beiträge: 4.001
Teurer Stillstand
« Antwort #7 am: 19. November 2011, 10:28:20 »
Was wir mit unseren Eisen machen ?

Nun, mein Hamster kriegt immer frisches Wasser, Kraftfutter und ab und zu ein Vitaminpräparat :D
Natürlich ist das Leben ohne Katzen möglich - aber sinnlos

Auch wer gesund stirbt ist trotzdem tot

Warum ich es tue ? - Weil ich es kann !!!

Offline Klaus-xx

  • BMW Fahrer
  • Foren Gott
  • ***
  • Beiträge: 2.482
Teurer Stillstand
« Antwort #8 am: 22. November 2011, 01:56:25 »
...und meine Q kriegt immer frisches Gras,damit läuft sie optimal. :D :D :D

Offline Ifelgeist

  • Heizbein - quatsch: Spritwart
  • Foren Gott
  • ***
  • Beiträge: 4.209
Teurer Stillstand
« Antwort #9 am: 22. November 2011, 11:51:34 »
Zitat
Original von Bikergofi
Was macht Ihr mit euren Eisen????????

Meine Betagte XJ  ist ohne schrauben bereits sage und schreibe 297 000km gelaufen

Meine gsxf750 (bj 2001) hat bisher ca. 120.000 km aufm Buckel. 8)

Dieses Jahr sind allerdings kaum km dazugekommen... :( :( :( :(
https://www.facebook.com/events/1028857407182448/

... mit der Zärtlichkeit einer mit Sanftmut geführten Kettensäge! 8) :D

Offline La_lyc

  • Kurvenextremistin
  • Foren Gott
  • ***
  • Beiträge: 2.326
Teurer Stillstand
« Antwort #10 am: 22. November 2011, 15:48:41 »
@bikergofi
ohne schrauben??? Sooft wie du teile verloren und ausgetauscht hast, geht es deinem mopped ja wie Cher : teile davon Sind 297000 km gelaufen ;-)))
lg
lyc
fast forward

Offline Bikergofi

  • Zirbenschrat
  • Tripel-As
  • **
  • Beiträge: 181
Teurer Stillstand
« Antwort #11 am: 22. November 2011, 20:13:35 »
Ich sag ja nix vom rundherum sondern vom Murli

Offline Monster

  • Oldtimer
  • Foren Gott
  • ***
  • Beiträge: 5.776
Teurer Stillstand
« Antwort #12 am: 23. November 2011, 09:51:23 »
Meine ist ja schon wieder kaputt, in den nächsten Wochen bringtse Lars in die Werkstatt übern Winter so als Erhohlung /Kur
Sara